Um- und Zubau der Vöcklakäserei

Das Projekt dient einer logistisch effizienteren Warenabholung. Außerdem werden eine neue Molkekonzentrationsanlage implementiert und das gesamte Werk von Öl auf Gas umgestellt.
Planungsbeginn: Sommer 2019
  • Käserei Vöckla
  • Umbauarbeiten an der Käserei Vöckla
  • Umbauarbeiten an der Käserei Vöckla
Käserei VöcklaUmbauarbeiten an der Käserei VöcklaUmbauarbeiten an der Käserei Vöckla

Logistisch effizientere Warenabholung

 

Das Projekt zielt darauf ab die Warenabholung effizienter zu gestalten. Es wird eine Warenbereitstellungszone zwischen Reifekeller und Käseküche errichtet. Durch die breitere Front kann die Logistik von einer Verladerampe auf zwei Verladebrücken erweitert werden.

 

Umstellung des gesamten Werks von Öl auf Gas

 

Für diese Maßnahme wird aus Platzgründen ein Abbruch des bestehenden Überflurtanks notwendig. Dieser Umstand wird genützt um das gesamte Werk energetisch von Öl auf Gas umzurüsten.

Ein weiterer Aspekt ist die Verlagerung der Molketanks von der ebenerdigen Situierung auf das Flachdach der neu errichteten Bereitstellungshalle.

 

neue Molkekonzentrationsanlage und zusätzliche Verladerampe im Obergeschoß

 

Im Obergeschoß wird auf Höhe von Technik und Lager eine Molkekonzentrationsanlage errichtet, die einen weiteren Vertriebszweig eröffnet. Im Norden des Komplexes wird im Obergeschoß, durch die Topographie ermöglicht, darüber hinaus eine zusätzliche Verladerampe eingeplant.

 

Stahlträgerrost trägt über das Betonskelett Lasten von ca. 600 Tonnen in Boden ab

 

Baulich besteht die neue Anlage aus einem Stahlbetonskelett mit Massivdecke. Dieses Skelett besteht, bedingt durch die Lasten der am Dach situierten Tanks, aus einem statisch ausgeklügelten Tragsystem von Betonunterzügen und Betonstützen. Das Tragsystem für die Aufnahme der Tanks besteht aus einem über dem Flachdach konzipiertem Stahlträgerrost, der die Lasten von ca. 600 Tonnen über das Betonskelett in den tragfähigen Boden abtragen soll. Verkleidet wird das Stahlbetonskelett mit gedämmten Paneelen.

Im Zuge der Erneuerung der logistischen Abläufe, wird der bauliche Bestand soweit erforderlich, dem Stand der Technik angepasst.